Aktuelles  Wir über uns   IHK  Bosch-Rexroth  Berufliche Reha  Ergotherapie  

Sie sind hier: Home > Berufs- und Studienorientierung > Berufseinstiegsbegleitung (BerEb)


Berufseinstiegsbegleitung (BerEb)

Erfolgreich in die Ausbildung- jetzt durchstarten!

Ein Angebot für Jugendliche

Projektstart: 01.02.2009

Modellinitiative der Bundesagentur für Arbeit in Zusammenarbeit mit dem Kultusministerium  und dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS)
Grundlage: § 421s SGB III

Ziel :

Unterstützung Jugendlicher beim Übergang von der allgemein bildenden Schule in eine berufliche Ausbildung (SGB III §421s) um:
Fehlentscheidungen bei der Berufswahl/Berufseingliederung zu vermeiden

Zielgruppe:

Jugendliche 

  • die voraussichtlich Schwierigkeiten haben werden, den Abschluss der allgemein bildenden Schule zu erreichen 
  • die Probleme haben werden, den Übergang in eine berufliche Ausbildung zu bewältigen 
  • mit Migrationshintergrund

Umsetzung: 

  • für jede Schule ist ein konkreter Berufseinstiegsbegleiter verantwortlich
  • sie nehmen im Übergangsprozess „Schule- Beruf“ eine Lotsenfunktion ein
  • der Berufseinstiegsbegleiter trägt Verantwortung für die Erstellung, Koordinierung und Umsetzung des individuellen Förder- und Integrationsplanes

Wirkungsfeld - Wo wirkt, wo agiert der Berufseinstiegsbegleiter?

  • Schule
  • Soziales Umfeld/Familie 
  • Netzwerk- Regionale Partner

Unser Angebot:

  • Unterstützung beim Erreichen des Abschlusses einer allgemeinen Schule - Ursachenbestimmung, individuelle Unterstützungsleistungen
  • Berufsorientierung und Berufswahl - Erlangen der Berufswahlkompetenz
  • Ausbildungsplatzakquise - Unterstützung des gesamten Bewerbungsprozesses
  • Stabilisierung des Ausbildungsverhältnisses - Unterstützung des Teilnehmers im Ausbildungsprozess

Förderzeitraum:

Förderung beginnt in der Regel in der Vorabgangsklasse und endet 6 Monate nach Aufnahme der Berufsausbildung, spätestens 24 Monate nach Verlassen der allgemeinbildenden Schule.

Teilnehmerauswahl erfolgt durch die Schule in Abstimmung mit der Berufsberatung.

Projektschulen:

Staatliche Regelschule Oberweißbach
Staatliches Förderzentrum Saalfeld


Berufseinstiegsbegleitung - Bildungsketten (BerEb-BK)

ein Element aus dem Sonderprogramm Berufseinstiegsbegleitung
gem. § 421s SGB III

Initiative des-BMBF

„Abschluss und Anschluss- Bildungsketten bis zum Ausbildungsabschluss“ Richtlinie vom 31.05.2010

Ergänzung zur Bundesmodellinitiative „Berufseinstiegsbegleitung“
der Agentur für Arbeit    Start: 01.12.2010

Ziel:

  • Fehlentscheidungen bei der Berufswahl-Berufseingliederung vermeiden
  • Chancen auf einen erfolgreichen Übergang in die berufliche Ausbildung
  • verbessern
  • Ausbildungsverhältnis stabilisieren

Förderzeitraum:

  • Berufseinstiegsbegleitung startet in der Regel in der Vorabgangsklasse
  • die Begleitung endet in der Regel ein Jahr nach Beginn der Ausbildung,
  • spätestens 24 Monate nach Beendigung der allgemein bildenden Schule

Zielgruppe:

Förderbedürftig sind Jugendliche,

  • die voraussichtlich Schwierigkeiten haben werden,
  • den Hauptschulabschluss bzw. einen gleichwertigen Abschluss zu erreichen und/oder den Übergang in eine berufliche Ausbildung zu bewältigen

Teilnehmerauswahl erfolgt durch die Schule in Abstimmung mit der Berufsberatung.

Ihre Fähigkeiten müssen erwarten lassen, dass das Ziel der Maßnahme erreichbar ist.

Die inhaltliche Umsetzung wird von folgenden Qualitätsstandards bestimmt:

  • Persönlichkeitsentwicklung und Erlangung der Ausbildungsreife
  • Erreichung des Abschlusses einer allgemein bildenden Schule
  • Berufsorientierung und Berufswahl
  • Akquise eines passgenauen Ausbildungsplatzes
  • Stabilisierung des Teilnehmers im Ausbildungsverhältnis
  • dauerhafte Integration in Ausbildung

  
Projekterweiterung durch BerEb- BK an folgenden Schulen:

  • Staatliche allgemein bildende Förderschule „Pestalozzi“, Rudolstadt
  • Staatliche allgemein bildende Regelschule „Albert Schweitzer“ Saalfeld
  • Staatliche allgemein bildende Regelschule Neusitz

Projektverantwortliche:

Frau M. Vorsatz-Armoneit

Tel.: 03671 552636
Mobil: 0152 56767615
Email: m.armoneit@bz-saalfeld.de

copyright © 2017 Bildungszentrum Saalfeld GmbH - Bahnhofstraße 6 a - 07318 Saalfeld
Impressum    Kontakt    Sitemap    Anfahrt