Aktuelles  Wir über uns   IHK  Bosch-Rexroth  Berufliche Reha  Ergotherapie  

Sie sind hier: Home > Berufliche Rehabilitation > Integrationsmaßnahmen > KAI


Kurzzeit Arbeitslosen Integration (KAI)

Ziele sind die soziale sowie die berufliche Integration von Rehabilitanden mit körperlichen Beeinträchtigungen sowie Mehrfachbehinderungen.

Wir, die Bildungszentrum Saalfeld GmbH, möchten mit unserer Maßnahme Kurzzeitarbeitslose bei der beruflichen Wiedereingliederung unterstützen. Unser Ziel ist es die Teilnehmer. vor Ablauf des ALG I in ein versicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis zu vermitteln. Die aktuellen Arbeitsmarktstatistiken belegen, dass der größte Teil der ALG I Empfänger nahtlos in den Bezug von ALG II übergeht.

Sie dauert 6 Monate und beinhaltet folgende Schwerpunkte:

  • den Abbau von theoretischen und berufspraktischen Defiziten sowie das Training von Schlüsselqualifikationen
  • eine intensive Praktikumsbetreuung sowie die Stabilisierung und Verbesserung der Leistungsfähigkeit
  • angestrebt wird ein nahtloser Übergang vom Praktikum in den ersten Arbeitsmarkt, sowie die Motivation und Selbstsicherheit, sich im Anschluss an die Maßnahme auf den ersten Arbeitsmarkt zu bewerben
Feststellungsverfahren/ Berufsvorbereitendes Arbeitstraining (4 Wochen)
  • Feststellung individueller Kompetenzen
  • praktische Erprobungen
  • Berufsanamnese
  • mit fachtheoretischen und fachpraktischen Anteilen
  • gezielte Arbeitsplatzqualifikation
Betriebliches Praktikum (20 Wochen)
  • individuelle Eingliederung auf betrieblichen Praktikumsplätzen in einem wohnortnahen Betrieb

In seiner Orientierungsfunktion eröffnet das Praktikum dem einzelnen Teilnehmer die Chance, mögliche Tätigkeitsfelder und Arbeitgeber exemplarisch kennen zu lernen; auf diese Weise trägt es zur individuellen Klärung beruflicher Interessen und Perspektiven bei.

Der Rehabilitand kann sich über seinen möglichen beruflichen Werdegang informieren und die eigenen Ziele besser abschätzen. Ein Einblick in das spätere Arbeits- und Lebensumfeld ist hierbei optimal, um dem gewünschten Ziel näher zu kommen.

Die Zuweisung der Teilnehmer/Teilnehmerinnen erfolgt durch die jeweiligen Rehabilitationsträger (Deutsche Rentenversicherung Mitteldeutschland, Deutsche Rentenversicherung Bund, Berufsgenossenschaften, etc.).

Bildungszentrum Saalfeld GmbH
Fachgebiet Ausbildung Rehabilitation
Fachgruppe Reha Erwachsene
Maxhüttenstraße 14
07333 Unterwellenborn

Tel.: 03671 459-0
Fax: 03671 459-115

Ansprechpartner:

Frau Silke Kessel
Telefon: 03671 459-114
E-Mail: s.kessel@bz-saalfeld.de

copyright © 2017 Bildungszentrum Saalfeld GmbH - Bahnhofstraße 6 a - 07318 Saalfeld
Impressum    Kontakt    Sitemap    Anfahrt