Aktuelles  Wir über uns   IHK  Bosch-Rexroth  Berufliche Reha  Ergotherapie  

Sie sind hier: Home > Berufsausbildung > MobiPro-EU


MobiPro-EU

comes to Saalfeld-Rudolstadt

Das Sonderprogramm verfolgt das Ziel, einen Beitrag zum Abbau der Jugendarbeitslosigkeit in Europa und zur Fachkräftesicherung in Deutschland zu leisten. Eine gezielte Förderung versetzt junge Bürgerinnen und Bürger aus der Europäischen Union in die Lage, außerhalb ihrer Herkunftsländer in Deutschland eine betriebliche Berufsausbildung erfolgreich abzuschließen. Das Programm wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales gefördert.

Der zukünftige Auszubildende:

  • besitzt die Staatsangehörigkeit eines EU-Mitgliedstaates (vorzugsweise Tschechien, Bulgarien),
  • ist zwischen 18 und 27 Jahren alt,
  • verfügt über einen anerkannten Schulabschluss,
  • besitzt keine abgeschlossene betriebliche Berufsausbildung oder Hochschulqualifizierung,
  • weist Deutschkenntnisse auf dem Niveau B1 auf (zu Beginn der Ausbildung),
  • hat ernsthaftes Interesse an der mehrjährigen  Ausbildung.

Der Ablaufplan:

  • Jan-Feb'16: Gewinnung, Auswahl und Vorbereitung der Jugendlichen im Herkunftsland 
  • Mrz-Mai'16: Sprachkurs im Herkunftsland inkl. Sprachprüfung B1 (GER) 
  • Jun-Jul'16: Praktikumsphase inkl. Sprachkurs über 6 Wochen
  • ab 15.08.16: Berufsausbildung inkl. Sprachkurs, fachliche Unterstützung und sozialpädagogische Begleitung

Wir als Projektpartner:

  • übernehmen die vollständige Azubi-Rekrutierung,
  • unterstützen die Jugendlichen und die Unternehmen über den gesamten Projektzeitraum,
  • helfen den Jugendlichen bei der Wohnungssuche,
  • organisieren die ausbildungsbegleitenden Hilfen,
  • fördern die enge Zusammenarbeit im Projektteam.

Sie als anerkannter Ausbildungsbetrieb:

  • bieten einen dualen Ausbildungsberuf,
  • besitzen offene Ausbildungsstellen für das Jahr 2016,
  • verfügen über eine gute Erreichbarkeit der Ausbildungsstätte,
  • setzen Ihre Azubis regional ein,
  • bieten eine sehr gute betriebliche Integration ausländischer Azubis,
  • verfügen über interkulturelle Kompetenzen,
  • bieten die Möglichkeit zur Übernahme nach Ausbildungsende,
  • können eine Vergütung während der Praktika von 300 € gewährleisten (6 Wochen),
  • bieten branchenrechtliche Vergütung während der Ausbildungszeit.

Was wird durch das Programm gefördert?

  • Sprachkurs für die Azubis im Herkunftsland
  • ergänzende Hilfen zum Lebensunterhalt während der Praktika und Ausbildung
  • zwei Heimfahrten pro Ausbildungsjahr
  • An- und Abreise zum Praktikum
  • Kosten der Rekrutierung und des Bewerbermanagements
  • kompetente Ansprechpartner im Projektteam
  • sozialpädagogische Begleitung
  • ausbildungsbegleitende Hilfen (sprach- und berufsbezogen)

Ihre Branche - Ihr Ausbildungsberuf:

  • Metall
  • Elektro
  • Hotel- und Gaststätten
  • Nahrungs- und Genussmittel

 

Gefördert durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales.

Bildungszentrum Saalfeld GmbH
Bahnhofstraße 6 a
07318 Saalfeld


Gern informieren wir Sie persönlich!
Vereinbaren Sie einen Termin!

Ihre Ansprechpartner:

Steffen Häßler
Projektleiter

Tel:  03671 67 60 – 42
Fax: 03671 67 60 – 22
Mail: MobiPro-EU@bz-saalfeld.de

copyright © 2017 Bildungszentrum Saalfeld GmbH - Bahnhofstraße 6 a - 07318 Saalfeld
Impressum    Kontakt    Sitemap    Anfahrt