Aktuelles  Wir über uns   IHK  Bosch-Rexroth  Berufliche Reha  Ergotherapie  

Sie sind hier: Home > Berufs- und Studienorientierung > Praxisnahe berufliche Orientierung für Schwerbehinderte


Kurzbeschreibung zur Maßnahme Praxisnahe Berufliche Orientierung für Schüler/-innen mit Schwerbehinderung in den Schuljahren 2017/2018 bis 2019/2020 in der Gebietskörperschaft gemäß Losliste Nr. 3

Zielgruppe/Anzahl der Teilnehmer/Schularten

Die von der Bildungszentrum Saalfeld GmbH durchgeführte Maßnahme Praxisnahe Berufliche Orientierung bietet 

25 Schülern/-innen

ab Klassenstufe 8, die entweder an einem Förderzentrum in der Werkstufe oder im Gemeinsamen Unter-richt (GU) an einer Regel-, Gesamt- oder Gemeinschaftsschule oder einem Gymnasium lernen, eine indivi-duelle Vorbereitung und Begleitung des Übergangs von der Schule in die Arbeitswelt.
 

Maßnahmeziel und –inhalt

Die Maßnahme dient dem Kennenlernen berufsfeldtypischer Handlungsabläufe, Materialien und Arbeitstechniken sowie der Reflexion eigener Ressourcen und Möglichkeiten. Die Schülerinnen und Schüler setzen sich mit den Rahmenbedingungen des Maßnahmeortes auseinander und bereiten sich so auf die höheren Anforderungen der Arbeitspraxis vor. Dabei werden sie fachlich und pädagogisch begleitet.

Einbindung in das Gesamtkonzept der Gebietskörperschaft

Die Bildungszentrum Saalfeld GmbH und die ÜAG gGmbH arbeiten dafür in einem Verbund zusammen. Die ÜAG gGmbH wird als hauptverantwortlicher Maßnahmeträger benannt. Schüler aus Jena und dem Saale-Holzland-Kreis werden die Maßnahme in der ÜAG gGmbH und Schüler aus Saalfeld-Rudolstadt im Bildungszentrum Saalfeld durchführen.

Das Angebot basiert auf der „Landesstrategie zur praxisnahen Berufsorientierung in Thüringen“ und wird durch die Schulförderrichtlinie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds finanziert.
 

Berufsfelder

Die Auswahl der angebotenen Berufsfelder orientiert sich neben dem regionalen Arbeitskräftebedarf am „Trendatlas 2020“ für den Freistaat Thüringen sowie an der „Fachkräfteperspektive Thüringen 2025“ und entspricht den Förderkriterien der ESF-Schulförderrichtlinie. In folgenden Berufsfeldschwerpunkten bietet die Bildungszentrum Saalfeld GmbH Praxiserfahrungen an:

  • Bauwesen,
  • Körperpflege,
  • Metall,
  • Holz/Papier,
  • Glas/Farben/Lacke,
  • Verkehr/Logistik
     

Maßnahmeorte

Das Projekt wird in den Werkstätten, Fachkabinetten und Unterrichtsräumen der BZ Saalfeld GmbH an den Standorten Unterwellenborn, Maxhüttenstraße 14, 16 sowie in Saalfeld, K.-Kollwitz-Str. 2, Bahnhofstraße 6a bzw. Am Steiger 10 durchgeführt.

Laufzeit

Das Konzept für die Durchführung der Praxisnahen Beruflichen Orientierung wurde für die Schuljahre 2017/2018 bis 2019/2020 bestätigt. Die Beantragung der finanziellen Mittel erfolgt separat für jedes Schuljahr, die Laufzeit für 2017/2018 umfasst den Zeitraum vom 12.02.2018 – 31.07.2018.

Bildungszentrum Saalfeld GmbH
Maxhüttenstraße 14
07333 Unterwellenborn

Tel.: 03671 459-203
kompetenzzentrum@bz-saalfeld.de

 

Europäische Union

Europäischer Sozialfonds

Gefördert durch den Freistaat Thüringen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds.

copyright © 2018 Bildungszentrum Saalfeld GmbH - Bahnhofstraße 6 a - 07318 Saalfeld
Impressum    Kontakt    Sitemap    Anfahrt